Das größte vegane Sommerfest Europas
24.—26. August 2018  | Alexanderplatz Berlin

Unser veganes Sommerfest findet 2018 zum 11. Mal statt! Wir freuen uns darauf, mit euch die vegane Idee noch weiter in die Mitte der Gesellschaft zu transportieren. Unverkrampft, undogmatisch, fröhlich und optimistisch zeigen wir gemeinsam, wieviel Spaß eine tierleidfreie Lebensweise macht.

Home

Unsere Aussteller 2017

Jedes Jahr wird die Anzahl und Auswahl unserer Aussteller beim veganen Sommerfest größer und bunter! Wir legen Wert auf lokale vegane Gastronomen und Händler, arbeiten jedoch auch mit großen und bekannten Ausstellern zusammen. Außerdem bieten wir gemeinnützigen Infoständen viel Raum, ihre wichtige Arbeit zu Tierschutz und Tierrechten sowie veganer Ernährung zu verbreiten. Eine Übersicht der Aussteller für 2017 findet Ihr hier.

Home

Unser Programm 2018

Auch 2018 gibt es auf unserer Bühne und im Vortragszelt wieder ein abwechslungsreiches Programm. Wen und was es zu sehen geben wird, seht Ihr bald auf dieser Seite.

Wann feiern wir in 2018?

Freitag (24.08.2018)

Samstag (25.08.2018)

Sonntag(26.08.2017)

Nach dem Sommerfest zur Premiere von „The End of Meat“

Am Samstag Abend findet in Berlin-Mitte die Premiere des Dokumentarfilms „The End of Meat“ statt. Zur Premiere werden internationale Gäste erwartet und im Anschluss wird es eine Fragerunde mit Mitwirkenden und dem Filmemacher geben. Tickets könnt ihr über die Webseite erwerben:  http://www.theendofmeat.com/ premiereundkonferenz.html Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung:  https://www.facebook.com/theendofmeat/ videos/1930303420559076/ The End of Meat ist ein Dokumentarfilm […]

Weitere News
Home

Über uns

Das Vegane Sommerfest Berlin – von Veganern für Veganer, Vegetarier und alle, die einfach Lust auf Feiern und richtig leckeres Essen haben! Der Eintritt zu unserem Fest ist natürlich frei!

Home

Rückblick

Neun Feste und neun Rekorde – wir werden jedes Jahr größer, bunter und bekannter. Seit 2007 sind wir in Berlin am Start und machen unserem „veganen Mekka“ alle Ehre.